Künstler

GEKA WINKLER
 
Geka Winkler and the glasses Fotoaufnahmen in St.Pauli - 26.04.2016
 
Geka & The Glasses
 
 
Geka Winkler ist Komponistin, Textdichterin und Sängerin; begleitet ihre Musik mit Gitarre, Piano und ihrem Akkordeon.

Erste musikalische Projekte spielten sich vornehmlich im Hannoverschen Independent Kellerclub Silke Arp Bricht ab. 1998 siedelte sie über nach Hamburg, wo sie u.a. das Musikstudium der Rhythmik absolvierte und ihre Band The Glasses gründete.
2006 veröffentlichte Geka bereits ihr Debut-Album „Station“ – mitproduziert von Tobias Levin – bei dem Kölner Label Le Pop Musik.
Seit 2014 spielt sie als Gitarristin in Boyd’s Elektro Gitarren Orchester in Hamburg unter der Leitung von Robert Engelbrecht (Mitbegründer des Katarakt-Festival/Neue Musik in HH).

Im Zuge der Veröffentlichung ihres Albums „woher die Liebe wohin“ (11 Lieder umfassend) hat sie Anfang 2016 ihr künstlereigenes Label gegründet: Ofenplatte.
Ihre heutige Musik – dem Independent, der Ballade und aufgrund ihrer musikalisch-bildnerischen Gestaltung der Film- und Theatermusik zugetan – wird mitunter auch als deutsches Kunstlied bezeichnet.

Es fällt relativ schwer, Geka’s Musik einem Genre gänzlich zuzuordnen. Denn sie umarmt vieles in einem Moment und entzieht es durch ihre behenden Richtungs- wie Takt- und Stilwechsel dem klärenden Zugriff – wie ein Fisch, der sich eben nicht einfach fassen lässt: man glaubt sich nah dem sich abzeichnenden Geschöpf, erkennt allerdings bloss seine Präsenz. Als ginge es um die blanke Anerkennung geistiger Wirklichkeiten und ihrer Abbilder.
Bezüglich ihrer Musik und gewiß auch ihrer Person glaubte schon so mancher, einen recht zarten, fragilen Ausdruck erspäht zu haben. „Dabei lasse ich es im Grunde ja krachen – eben auf sehr subtile Art und Weise. Das geht!“ (Geka)
 
 
DIE CREW – „WOHER DIE LIEBE WOHIN“:
 
Geka Winkler: Komponistin, Arrangeurin & Textdichterin
www.gekawinkler.com
 
The Glasses:
Jens Fischer – Bass
Lars Horl – Schlagzeug
Alexander Rischer – Gitarre
Robert Engelbrecht – Cello, Gitarre
Geka Winkler – Gesänge, Gitarren, Akkordeon, Piano, Orgel, Synthesizer, Zither, Melodica
Gastmusiker: Pit Przygodda – Gitarre
Abgemischt von:
 Zwanie Jonson, Artikel 1 Tonstudio, Hamburg
Mastering:
 Gavin Weiss Mastering, Hamburg

Fotos & Video/Live-Mitschnitte: Jann Wilken